MUZEUM A GALERIE SEVERNÍHO PLZEŇSKA
V   MARIÁNSKÉ   TÝNICI,  PŘÍSPĚVKOVÁ  ORGANIZACE
Logo     NÁRODNÍ  KULTURNÍ  PAMÁTKA
Pohled Česky Deutsch English
A K T U A L I T Y
Projekt IROP CZ.06.3.33/0.0/0.0/15_/0000332
Pozvánka:

~~~ Muzeum a galerie severního Plzeňska Mariánská Týnice ~~~

Vás srdečně zve na archeologické prohlídky v rámci akce:
ARCHEOLOGICKÉ  LÉTO
- Olšanské  polesí
- Přírodní  rezervace  Krašov

! Na jednotlivé termíny je nutná rezervace na www.archeologickeleto.cz !


Pozvánka Archeologické léto
Pozvánka:

~~~ Muzeum a galerie severního Plzeňska Mariánská Týnice ~~~

Vás srdečně zve na výstavu:
SALON  2020

která probíhá v refektáři muzea.

Pozvánka - SALON 2020
Výstava potrvá do 16. srpna 2020.
Pozvánka:

~~~ Muzeum a galerie severního Plzeňska Mariánská Týnice ~~~

Vás srdečně zve na výstavu:
Jan  Spěváček  -  Meandry  malby

která probíhá v kostele Zvěstování Panně Marii.

Pozvánka - Jan Spěváček
Výstava potrvá do 13. září 2020.
Pozvánka:

~~~ Muzeum a galerie severního Plzeňska Mariánská Týnice ~~~
ve spolupráci se Spolkem Koncerty Plzeňsko

Vás srdečně zve na:
LETNÍ  KONCERTY   –  Kralovicko  2020

Pozvánka - Letní koncerty 2020

www.marianskatynice.cz
letzte Aktualisierung: 01. 04. 2009
© Museum und Galerie der Region Pilsen Nord

 
2015 Plzeň      Plzeňská vstupenka      ROP

Einführung | Exposition | Kontakte | Link |
E X P O S I T I O N

Die Exposition des Museums ist der historischen Entwicklung der Region von prähistorischer Zeit bis zum 20. Jh. gewidmet.

Dauerhafte Ausstellung des Museums

  • Historische Entwicklung der Region Pilsen – Nord:
    Prähistorische Geschichte- archäologische Funde, gotische Kunst, ehemaliges Oratorium mit liturgischen Gegenständen, Barockkunst, historische Gegenstände der Zünfte und Handwerker, nationale Kultur im 19. Jh., Leben auf dem Lande – zeitgenössische bäuerliche Stube, Landwirtschaftsgeräte, Gesellschaft im 19.Jhs. – Schulwesen, Vereine, Industrie, Volkspuppentheater, Kinderspielzeuge der 1.Hälfte des 19.Jhs., Interieur einer Küche um 1930, historische Ereignisse und Gesellschaft in der 1. Hälfte des 20. Jhs.
  • Kunst - und Nutzgusseisen des Plaser Eisenhüttenwerks im 19.Jhs.:
    Gusseisenofen, Zierguss, Modell des Hüttenwerk
  • Gedenksaal die Landsmännin Marie Uchytilová (1924-1989)
    Bildwerk tschechischen Bildhauerin und Medailleurin, Autorin des Denkmals den Kindern von Lidice.
  • Kirche Maria Verkündigung
    Restauriertes Denkmal des Hochbarocks, Kreuzganghof mit reicher Freskodekoration aus der Mitte des 18.Jhs.

Öffnungszeiten:

April, September und Oktober
Täglich außer montags. . . 9 - 17 Uhr
Von Mai bis August
Täglich außer montags. . . 9 - 18 Uhr
Von November bis März
Montags bis freitags . . . . 9 - 15 Uhr

Eintrittspreise:

Grundpreis:. . . . 50,-Kč
Ermäßigt:. . . . . 30,-Kč

Sonderermäßigung:

Abonnenten DaS; Čtyřlístek; Eurobeds

freier Eintritt:

  • jeden 1. Freitag im Monat
  • Kinder unter 6 Jahren und behinderte Kinder
  • Mitglieder der AMG (Assoziation der Museen und Galerien) und der Partnerorganisationen
  • ICOM (Internationaler Museums rat)

Für Gruppen ab 10 Personen ist eine Vorführung jederzeit möglich. Für individuelle Besucher steht ein Museumsführer auf deutsch und englisch zur Verfügung.

Die Besichtigung der Exposition dauert ca 90 min.

Samstags ist bei Trauungszeremonien die Besichtigung der Kirche teilweise beschränkt.